*
Firma
blockHeaderEditIcon

Staatlich bef. u. beeid. Ziviltechniker

Firma SV
blockHeaderEditIcon

Allg. beeid. u. gerichtlich zert. Sachverständiger

Audit
blockHeaderEditIcon
Planung : Kapfenberg: Tor zur Altstadt
13.01.2014 21:13 (10396 x gelesen)

Kapfenberg: Neugestaltung Roseggerpark - Tor zur Altstadt

Roseggerpark vorherAufgabenstellung:

Sanierung des Roseggerparks und Neugestaltung der Kreuzungssituation Wiener Straße/Viktor-Kaplan-Straße/Schmidtgasse, damit eine Torsituation zur Altstadt entsteht .

Projektaufgaben:

Entwurf, Bestandsvermessung, Einreichplanung, Ausschreibung und Angebotsprüfung, Detailplanung, Ausführungsplanung, Bauaufsicht



Der Bereich nach der Mürz-Brücke beim Roseggerpark, das „Tor zur Altstadt“ wurde neu gestaltet. Die Fahrbahn wurde mit einer farbigen Confalt-Oberfläche ausgestattet, damit sie sich von der restlichen Fahrbahn abhebt. Am Gehsteig wurden Granitkleinsteinpflaster verlegt und die Bordsteinhöhe auf 3,0cm reduziert.
 
Die behindertengerechte Ausführung des Roseggerparks wurde durch den Einbau von Rampen erzielt. Zur besseren Sicht auf den Park fallen die Flächen zur Wiener Straße hin ab. Diese Flächen sind nunmehr mit begehbaren Betonplatten ausgelegt, die mit einem Zitat von Peter Rosegger graviert wurden. Rund um die Statue von Peter Rosegger wurde einerseits eine wassergebundenen Decke geschüttet und andererseits Pflastersteinen verlegt. Die Restflächen wurden begrünt. Die zwei bestehenden Bäume konnten erhalten bleiben.
Ein Teil der alten Steinmauer entlang der Viktor-Kaplan-Straße blieb erhalten und wurde mit einer neuen Betonmauer ergänzt. Die bestehende Beleuchtung wurde durch Straßenlaternen im Bereich des süd-westlichen Vorplatzes und im Park östlich des Plateaus erweitert.


Zurück Druckoptimierte Version Diesen Artikel weiterempfehlen... Druckoptimierte Version
comments powered by Disqus
Bisherige Artikel
blockHeaderEditIcon
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail